Zum Trainingsbeginn sind die neuen Trainer da ...

Unsere offizielle Medieninformation vom 15. Juni 2017

 

Cheftrainer Ranko Jakovljevic,

Assistenztrainer Piu Fabricio Nascimento,

Torhütertrainer Pascal Zuberbühler

 

Es gab sie ja bereits in den Medien, die Frage, ob der FC Wohlen beim bevorstehenden Trainingsstart vor seiner 16. Saison in der zweithöchsten Liga des Landes ohne Trainer dastehen werde. Wird er nicht:

 

Für das Fanionteam des FC Wohlen wurde neu Cheftrainer Ranko Jakovljevic verpflichtet. Der 50-jährige mit UEFA-Pro-Lizenz bringt seine langjährige Erfahrung (u.a. FC Aarau, Team Aargau, GC U21, Schweizer U20 Nationalteam) mit ins Freiamt. Er versteht diese verantwortungsvolle und herausfordernde Aufgabe beim Challenge League-Verein als berufliche Herausforderung und nimmt diesen Karriereschritt mit grosser Freude und noch mehr Engagement an.

 

Ihm steht mit dem 40-jährigen Assistenztrainer Piu Fabricio Nascimento ein ehemaliger Stürmer der ersten Mannschaft und Nachwuchstrainer des Vereins zur Seite, der zuletzt als Trainer mit der 1. Mannschaft des FC Mutschellen den sofortigen Wiederaufstieg in die 2. Liga geschafft hat. Piu stand als Aktiver während verschiedenen Spielzeiten bei insgesamt 65 Spielen für den FC Wohlen (aber u.a. auch für 70 Spiele beim FC Kriens) im Einsatz.

 

Mit Torhütertrainer Pascal Zuberbühler stösst ein grosser Name zum FC Wohlen. Der 46-jährige frühere Torwartprofi stand bei insgesamt 39 Einsätzen bei der Schweizer Fussballnationalmannschaft im Tor, hat sechs Meistertitel und drei Cupsiege (mit GC und Basel) sowie vier Teilnahmen an der Champions League in seinem Palmarès. Später stand er u.a. als Torhütertrainer bei den Young Boys, bei der Schweizer U20 Nationalmannschaft oder bei Derby County sowie als Technischer Direktor beim Servette FC unter Vertrag.

 

Das jetzt feststehende Staff-Kernteam für die Saison 2017/18 wird rechtzeitig zum Saisonstart noch mit einem Performance-Coach sowie einem Masseur/einer Masseurin komplettiert. Der FC Wohlen ist davon überzeugt, mit diesen Verpflichtungen entscheidende Schritte für die erfolgreiche nächste Spielzeit gemacht zu haben.