FC SCHAFFHAUSEN – FC WOHLEN 4:0

Undiskutable Niederlage im Lipo Park ...

Samstag, 31. März 2018

Lipo Park, Schaffhausen

Zuschauerzahl:720

 

Ja, gross diskutieren musste man aus Freiämter Sicht nach dem klaren Verdikt gegen den FC Schaffhausen wahrlich nicht. Die Munotstädter waren schlicht das bessere Team. Und wieder einmal fiel der vielleicht vorentscheidende Treffer von Sessolo zum 2:0 sozusagen mit dem Pausenpfiff, nachdem Tranquilli in der 21. Minute für das Heimteam zur 1:0 Führung traf. Ein Treffer zur „Unzeit“ aus Sicht der Jakovljevic-Elf, der auf jeden Fall psychisch „Kraft“ gekostet hat, die man in der Pause nicht wieder „auftanken“ konnte. So waren die beiden in der zweiten Hälfte noch folgenden Treffer von Cicek (61. / 85.) dem weiteren Spielverlauf entsprechend nur logisch.

 

Seit Beginn der Rückrunde hat der FC Wohlen jetzt (inkl. Nachtragsspiel gegen den Servette FC) bereits neun Spiele absolviert. Gerade zweimal hat dabei ein Punktgewinn herausgeschaut, sieben Mal musste man als Verlierer vom Platz. Das ist natürlich für das Selbstvertrauen nicht gerade förderlich. Trotzdem: Noch immer ist das einmal angekündigte Ziel, sich nicht als „sportlicher“ Absteiger aus der Challenge League zu verabschieden, rechnerisch noch erreichbar. Immerhin stehen noch zehn Partien aus, also sind noch 30 Punkte „im Spiel“. Wir wünschen unserem jungen Team den nötigen Mut und die Zuversicht, sich auch weiterhin nicht aufzugeben.

 

Am Samstag zu Hause gegen den FC Chiasso

Die Südtessiner dürften nach der 1:6 Schlappe vom letzten Wochenende zu Hause gegen den FC Vaduz bestimmt „geladen“ ins Stadion Niedermatten. Sowie mit einer gewissen Zuversicht, denn immerhin hat der FC Chiasso in den bisherigen beiden Partien gegen den FC Wohlen vier Punkte für sich verbucht. Trotzdem ist genau dieses Zusammentreffen für die Platzherren ein wichtiges Spiel, ein weiterer Charaktertest, eine zwar schwierige, aber nicht unlösbare Aufgabe. Der lange ersehnte Vollerfolg vor heimischem Publikum wäre ganz einfach schön – und irgendwie auch verdient.

 

Wir glauben daran. Zusammen sind wir stark: HOPP WOHLEN!